Ohne Tränen hätte die Seele keinen Regenbogen.

comp_193390_212935898720080_6237842_o2

Statt mir den Kopf zu zerbrechen, warum alles so oder so ist, sollte ich ALLES loslassen, was mich behindert im Denken und Fühlen. Aber wie?
Ich geh dann mal in die Sonne. Vielleicht hilft mir Roger Willemsen dabei.

Muttertag finde ich shayze, denn ich fühle mich nicht existent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.