60 (in Worten: sechzig), das ist hart und mich beschleicht das Gefühl, dass da nicht mehr so viel Zukunft ist. Die Einschläge kommen näher und da gibt es sogar eine Scham zu schreiben: (wieso eigentlich?), ‚ich bin nun 60‘ und fange langsam an zu bröckeln. Das geht mir alles viel zu schnell.
Der Spruch: man ist so alt wie man sich fühlt, ist total daneben. Das sagen meist die , die das Alter noch nicht erreicht haben oder nicht wissen, was sie sagen sollen. Für mich eine totale Floskel. Klar bin ich noch fit wie Äffchen und habe mir etwas Kindsein bewahrt, aber diese schreckliche Zahl!!!! Auf der einen Seite will ich das am besten verdrängen, aber dann ist dieser Geburtstag ja doch etwas Besonderes; ich bin da noch etwas unschlüssig. Flasche Rotwein ist gekauft und die kippe ich mir heute Abend rein in der Hoffnung, das ich ab morgen nicht mehr an diese böse Zahl denke.

Was mir dabei noch einfällt: früher gab es noch die Schneckenpost zu Geburtstagen, heute geht das fix mit Facebook, virtuellen Postkarten und Google. Ich freue mich drüber, aber etwas vermisse ich das andere geschriebene Wort.


Meiner Freundin brachte mir vorhin eine Schubkarre voll Holz zum Geburtstag. Sie weiß immer ganz genau, was ich brauche;-)

29 thoughts on “59 a

  1. Hey von mir noch nachträglich ganz herzlichen Glückwunsch und die Zahl, da gehts mir genauso, unerträglich ist die und überhaupt nicht passend, jetzt schlag ich mich schon 6 Wochen damit rum und bin immer noch nicht durch *seufz.

  2. Klasse, eine Schubkarre mit Holz…. die Freundin vielleicht noch in Gummistiefeln…hört sich ähnlich an, wie die fünf Hühner, die meine Schwester und ich unserem alten Vater zum Geburtstag- eins vor 80- geschenkt haben vor zwei Wochen…
    Gruß von Sonja 😛

  3. muss nur mal testen, ob hier überhaupt noch irgendwas geht.
    in dem fall – kommentar schreiben, wenn es schon keinen weg in den admin-bereich mehr gibt. was fürn mist…

      1. blog ist auf einen 32-Bit Server umgezogen. Ich verstehe leide rzu wenig von diesem Kram und ich bin gespannt, wann es hier wieder hakt…

      2. stimmt schon, zeitweise ging gar nichts mehr. ich hatte diese beiden kommentare nur testweise geschrieben, als man nicht ins backend kam und sie waren nur in opera gesehen, womit ich auch geschrieben habe. als ich mit FF und iron guckte, stand da nichts – sie tauchten erst auf, nachdem barabara selbst wieder ins backend konnte.
        inzwischen wurde mit wordpresseigenen möglichkeiten die datenbank entrümpelt. werde am abend mal gucken, ob ich da nicht doch irgendwie den zugriff bekomme wie ich ihn eigentlich gewohnt bin… dann ist man beim nächsten ausfall besser dran 😉

  4. Bin wie üblich zu spät dran… 😉
    Nachträglich alles Gute für das neue Lebensjahr !
    Natürlich kommen die Einschläge näher. Von meinen Freunden und Bekannten lebt nur noch weniger als die Hälfte. 😯
    Freu dich, wenn du gesund bist !
    Ich habe es auch über die 60 geschafft. Allerdings mit Blessuren die meine Lebenqualität etwas einschränken. Aber lasse ich mich dadurch runterziehen ? NEIN !

  5. Na Liebchen! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ist schon blöd so alt zu sein…. 😯 Da kann ich dich verstehen wenn du mit dir selber haderst und dich wegen dieser Zahl total verrückt machst. Du könntest natürlich auch einfach denken: „Scheiß drauf!“ – in die nächste Bar tingeln und dir einen jungen heißblütigen Spanier angeln.

    Viel Spaß 😀

    1. mir gehts schon wieder besser, denn keiner fragt mich, wie alt ich gewordne bin;-)
      Was soll ich mit nem heißblütigen Spanier und aus der Tingelei bin ich raus (bin froh drum) ???Ich habe doch jemand, zwar in der Ferne, aber immerhin;-)
      Knutsch Luigi

    1. haha liebe Perle, du nullst aber ein Jahrzehnt früher 😉 Wir sprechen uns also in 10 Jahren wieder. Dann frage ich dich…
      danke ♥

  6. Barbarella-Barbaruschka, ich versteh Dich und ich weiß, dass ich das auch an diesem Tag schreiben darf. Es geht um die eigene Sterblichkeit, um die vermeintlich letzten guten Jahre, um die tickende Uhr, um die weniger werdende Restlebenszeit, vielleicht auch um die Angst vor Hilflosigkeit im Alter. Und es ist wenig tröstend, dass Du kein Einzelschicksal bist.

    Ich mache mir nachher auch a Glaserl zu Deinen Ehren auf. Prost meine Süße!

  7. Hallo, Süße.
    Alles alles Liebe zum Geburtstag! Lass dich von der Jahreszahl nicht aus der Fassung bringen. Hätten wir nicht das Dezimalsystem eingeführt, dann wäre es ein Geburtstag, wie jeder andere.
    *knuddelknuuutschundwasdewillz* :ox

  8. F*E*L*I*C*I*D*A*D*E*S
    ich hab ja schon vorgetestet und kann sagen, die runde Zahl hat was!
    Es holpert nicht mehr so sehr und so wünsch ich dir vor allem, dass du genießen kannst, was das Jahr so bringt.
    Nachher gibts ein *salud* auf dich und für dich
    un poco de tinto macht die Welt rosiger – ich proste dir auf rosige Zeiten zu 🙂
    Un abrazo de Gabriela

  9. auch an dieser stelle nochmal einen herzlichen glückwunsch, du alter knochen. 😎 und viel spass beim noch-älter-werden…

    und ja, ich bin immer noch ein frauenversteher… 😉

  10. Meine liebe Barbara,
    nun hast Du auch dieses magische ‚Alter‘ erreicht ;-), herzlichen Glückwunsch! Du wirst sehen, es ändert sich nichts! Und wir sind ja nicht so wie die Tanten von damals (zumindest äußerlich) aus der Sicht eines Kindes, sondern selbständig, offen für die gesellschaftlichen Dinge, relativ ‚vermögend‘ und auch noch nicht gebrechlich. Es fehlen natürlich noch diverse Eigenschaften ;-).
    Packen wir es an, liebe Barbara, es wird noch eine schöne Zeit!
    Ich wünsche Dir alles Liebe, Gesundheit und Zeit für die schönen Dinge in Deinem Leben, mögest Du heute Abend nicht alleine mit der Rotweinflasche sein!
    Liebe Grüße,
    Christel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.