der einzige Weg, den Wecker morgens zur Ruhe zu bringen, ist, mit dem Laser genau auf die Zielscheibe zu zielen. Für mich wäre das nichts, denn erstens muss ich erst meine Brille suchen und zweitens brauche ich keinen Wecker 😉

Auf jeden Fall erstmal üben, denn beim Zuspätkommen habe ich Zweifel daran, ob es mit der Ausrede klappt, ich konnte das Ziel nicht treffen;-)

quelle

2 thoughts on “auf den Wecker schießen”

  1. So’n Ding ist praktisch. Das bietet wahlweise eine von 2 Ausreden für das Zuspätkommen. Entweder: Ich habe so lange gebraucht, den Wecker auszuschalten (Zielprobleme)”. Oder: “Ich habe den Wecker zu schnell ausgeschaltet und bin daher wieder eingeschlafen”.
    Echt geniale Erfindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.