angeregt durch Rio, der sich ja auch nicht schämt, seine Jugendbilder zu veröffentlichen, habe ich auch mal rumgewühlt. Hier weilte ich auf Ibiza und im Fotoalbum stand unter dem Foto: ’nie wieder!‘ Muß ja furchtbar gewesen sein;-) Ich erinnere mich noch, dass ich damals kein Öl vertrug und ich habe mich hauptsächlich von ‚Russischen Eiern‘ ernährt.

Bitte achtet mal nicht so sehr auf die belegte Zunge, sondern auf die winzige Brille, die ich auf der Nase trug. 😯

.

26 thoughts on “Barbara jung und knackig ;-)”

  1. Ich war letzte Woch ein Dänemark und dort rennen die Mädels alle mit so einer riesigen Brille umher! Ist also wieder voll im Trend – zumindest in den skandinavieschen Gefilden 😉

    1. ach – das ist halb so tragisch …. du müsstest den Satz einfach nur bei den Optionen des subscripe-Plugins löschen. Du kannst es aber auch bleiben lassen – wie gesagt: es ist überhaupt nicht schlimm – da ging der Ingenieur mit mir durch 😉

  2. *Klugscheißermodus on* Ich denke, die Email-Adresse beim Abgeben eines Kommentars ist zwingend erforderlich? So steht’s zumindest beim entsprechenden Feld.
    Bei der Subscripe-Option steht hingegen „E-Mail-Adresse nicht vergessen“.
    *Klugscheißermodus off*

  3. Das erinnert mich irgendwie an Helga Feddersen (so sehe ich sie jedenfalls vor mir, als sie „du die Wanne ist voll“ sang).

    Nun, ich hoffe, du kennst sie nicht – das sollte auch nicht bös gemeint sein: Es liegt wohl tatsächlich an der Brille. 😈

  4. Ja meine Brille war so um den Jahrgang herum auch so groß, arg schaut das aus, aber es war modern damals !

    (pssssst…… sag mal sind wir wirklich schon so alt ???? )

      1. Das fiel mir vorhin auch auf 🙄
        Und ich konnte damals schon laufen, lesen und schreiben und so manches mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.