heute ist mein Tag und ich bitte das entsprechend zu würdigen Gerlinde vergißt es z.B.nie :mrgreen:

Apropos Gerüche. Ich bin da sehr anfällig und heute morgen beim Bäcker wurde mir fast übel. Eine junge fremdländische Frau mit Kopftuch schob ihren Kinderwagen in den Laden und das arme Kind hat so erbärmlich nach vollgeschissener Windel gestunken (wahrscheinlich lebt das arme KInd schon tagelang in dieser Windel) und sie selbst bestialisch nach Urin, das es schon Körperverletzung war. Der ganze Verkaufsraum war verseucht. Beim eigenen Kind und beim Enkelchen hat mir das absolut nichts ausgemacht, aber bei fremden Kindern kommt es mir fast hoch.
Ich kann da nur sagen: PFUI!

.

17 thoughts on “Barbara Tag

  1. ich bin in der Beziehung auch sehr empfindlich. Oldman hat sich auch getraut. Dann mache ich es auch: manchmal müffeln alte Menschen so sehr nach Urin, das mir auch ganz schlecht wird. Hoffentlich hab ich später jemanden, der mir das auch sagt, falls es bei mir mal soweit ist…
    Inkontinenz ist so beschämend

  2. Glückwünsche, Barbara, zum Namenstag.

    Ähnlich würgend ist es, fast jeden Morgen an
    der Brötchenfront neben einem „Herrn“ zu stehen,
    dessen verklebte Augen, dessen vertrockneter
    Mundwinkelsabber nur noch von seiner Frisur
    überekelt werden. Als habe er im Kopfstand
    geschlafen.
    Seine Fahne ist nicht Alkohol sondern
    Verwesungsgeruch der letztwöchigen Fleischmahlzeit.

    Und dann beisst dieses Ferkel vor allen Leuten
    in das erste Brötchen das er mit seinen dreckigen
    Fingern aus der Tüte klaubt.
    Die Tüte ist groß, er hat 5 Kinder,
    Er ist mein Nachbar.
    Wenn ich bei unvermeidbaren Gesprächen
    zwei Schritte zurück mache, entschuldige ich
    es mit meiner Fehlsichtigkeit.

    So, das musste raus jetzt,
    ich erzählte bisher es noch niemandem.
    .-= oldman´s last blog ..Neues Minarett in Stuttgart Münster =-.

  3. und ich dachte schon heute ist mein Tag, bei dem „Glück“ was ich heute hatte

    nichts desto trotz alles Liebe zum Namenstag, Du kleine Schutzpatronin der Bergleute 😉

  4. Hallo Barbara,
    ich bin jetzt auch bei Dir rein geschneit.
    Ich wünsche Dir natürlich auch alles Gute zum Namenstag. 😛

    Du beschreibst in Deinem Artikel etwas, dass ich auch schon erlebt habe. Zwar nicht beim Bäcker aber beim Frauenarzt. Da saß eine Frau im Wartezimmer die nach allem möglichen stank nur nicht nach Wasser und Seife. Als sie dann rein gerufen wurde zum Arzt war sie nicht lange im Untersuchungsraum. Sie wurde nach Hause geschickt, mit dem Hinweis, dass sie sich doch bitte erstmal waschen sollte.. Das haben alle im Wartezimmer mitbekommen.. Ich verstehe einfach nicht wie jemand auf die Idee kommt sich nicht zu waschen. Brech.. 😯
    LG
    .-= Frau Wolkenlos´s last blog ..Standard – Floskeln =-.

    1. ich habe 20 Jahre im Krankenhaus und Untersuchungsstellen gearbeitet, ganze Bücher könnte ich zu dem Thema schreiben und bei mir ist mehr als nur einer nach Hause geschickt worden, zum waschen

  5. Alles Gute zum Namenstag! 🙂
    Ich war heut im Büro auch die Erste bei meiner Arbeitskollegin, die daran gedacht hat. 😉
    Lieben Gruß
    .-= Stella´s last blog ..Weihnachtsfeier =-.

  6. für DEINEN Tag hab ich heute ein paar Zweige in die Vase gestellt und wenn die Weihnachten nicht schön blühen, dann weiß ich, was Du nicht bist 🙂

    Denn einer alten christlichen Legende nach soll die Jungfrau Barbara am 4. Dezember …… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.