so soll es jetzt bei mir aussehen. Falls euch etwas auffällt, was nicht geht, dann bitte ich um Nachricht. Den Header werde ich noch austauschen und ich hoffe, bei der nächsten wp-version gibt es eine neue Version für die Blogroll als drop-down. So ellenlang wie es hier in der sidebar aussieht – geradezu eine Überbevölkerung – , gefällt mir nicht. Die kleinen buntigen Buttons werden nach und nach ins neue Haus einziehen 😉

Nach 2 Jahren muss schließlich mal renoviert werden.

18 thoughts on “Blog mit neuem Outfit”

  1. Ja, anscheinend war ich grade auf Deiner Seite, als Du am basteln warst. Zunächst bekam ich einen PHP-Fehler. Dann eine Weile später das breite Desigen (volle Bildschirmbreite). Dann, einige Zeit später, Alles wieder wie gehabt. Wodurch verursacht, kann ich Dir natürlich nicht sagen 🙂

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Alternative Stile

  2. ich habe noch nicht an den Rändern rumgespielt. Hattest du evtl. ein anderes Design gesehen? Ich wolllte ausprobieren, ob das plugin mit einem anderen Theme geht.

  3. Ich stelle grade fest, dass Dein Blog in die Breite gegangen ist. Nicht schlecht. Im ersten Moment sehr ungewohnt, aber kommt ansonsten gut.

    Kleiner Tipp: Mach die Ränder (margin) links und rechts abhängig von der Bildschirmbreite. Das Einfachste ist vielleicht, dem body ein padding zu geben. Und die Breite dieses Paddings oder Margins soltle soundsoviel Prozent der Bildschirmbreite betragen, kein fester Wert. Dann wächst der Inhalt bei breiten Bildschirmen nicht ganz so schnell in die Breite, und insgesamt sind die Proportionen auch angenehmer. Bei mir habe ich ein padding von 5%, das funktioniert recht gut.

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Alternative Stile

  4. Danke für die guten Wümsche. Ja, ich hoffe, dass es klappt.

    Ich habe bereits mit 1und1 ausgemacht, dass ich mit meiner Domain umziehen kann, ohne den Anspruch auf meine Inklusivdomain zu verlieren. Ich kann dann dort einfach eine andere Domain anmelden.

    Rorkvell wird umziehen auf einen Server, den mein Bruder zusammen mit 3 Freunden gemietet hat. Ich glaube, bei Hetzner. Dort bekomme ich dann PHP und XSL. Und sollte ich noch was brauchen, weiss ich dann, an wen ich mich wenden muss. Die Kommentarfunktion ist auch schon bereit in der Schublade. Allerdings noch ohne Spamschutz. Da muss ich mir dann noch was einfallen lassen. Mal sehen.

    Wenn Alles zufriedenstellend funtioniert, biete ich es zum Download an. Das System ist zwar nicht so einfach wie WordPress, aber dafür extrem flexibel. Da es wesentlich auf XSL aufsetzt, kann man damit so ziemlich Alles machen. Man ist auch vom Design her nicht angewiesen auf Templates, sondern kann aus dem RSS Feed praktisch Alles machen, was man sich denken kann. Schaun wir mal, ob es dafür Interessenten geben wird.

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Web Design

  5. Ola, war lange nicht mher hier, obwohl der Weg aus meiner Blogroll zu Dir so weit gar nicht ist … Kann es sein, dass Du einen Hang zum Renovieren hast? Ich fand das vorherige Layout ruhiger

  6. Das mit dem Kommentieren bei mir hängt davon ab, wann ich wieder Arbeit bekomme. Denn erst, wenn ich wieder ein regelmäßiges Einkommen haben werde, werde ich mit Rorkvell umziehen auf einen anderen Webspace mit php. Und dann dauert’s nur noch kurz, bis kommentiert werden kann.

    Momentan habe ich Aussicht auf eine Anstellung Anfang Januar. Hoffen wir mal das Beste.

    Die großen Seitenränder sind eben das, was Holger Ehrlich moniert hat. Und die sind nicht eine Frage des Monitors, sondern des Webdesigns. Bei mir gibt’s diese übergroßen Ränder beispielsweise nicht.

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Blogs sind nicht verlinkbar

  7. die sollen ruhig kommen. PAH 😉
    Ich habe übrigens auch einen riesigen Monitor, mag aber die großen Seitenränder nicht.
    Wann kann man denn nun endlich mal bei dir kommentieren? 🙄

  8. @Barbara: Interessant! Ich kenne da so etliche “Webdesigner”, die Dich dafür steinigen würden, wenn sie wüssten, dass Du ihre grandiosen weltbewegenden Designs auf dem selbstverständlich vorhandenen 24 Zoll Monitor nicht bildschirmfüllend betrachtest, sondern Dich unterstehst, diesem epochalen Kunstwerk nur einen winzigen Ausschnitt per verkleinertem Browserfenster zu gönnen 🙂

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Blogs sind nicht verlinkbar

  9. @tarambora
    ich hoffe, du hast einen Notausgang, wenn die Weihnachtsentfaltung bei dir im blog beginnt;-)

    @siegfried
    darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Ich verkleiner mein Fenster sowieso immer.

    @holger
    willkommen zurück und schön, dass es dir gefällt.

  10. @Holger Ehrlich: Dem kann ich nur beipflichten. Es ist in der Tat sehr merkwürdig. Ist wohl einer missverstandenen “Barrierefreiheit” geschuldet, bei der man sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigt. So hat beispielsweise der Fennec, der neue Mozilla Mobile Browser, eine Breite von 800px. Der ist gedacht für mobile Geräte wie dem Nokia Internet Tablet. So gesehen gibt es die 800px Breite durchaus.
    Siehe http://www.rorkvell.de/news/2008/Rorkvell_mobil_QNquig__

    Wirklich barrierefrei wäre es, wenn man das Design medienunabhängig machen würde, so, wie das Web eigentlich vorgesehen ist. Aber das kriegt kaum Jemand hin.

    Übrigens gibt es durchaus auch noch kleinere Bildschirme: http://www.rorkvell.de/news/2008/Linux-Zwerg
    Der Bildschirm von diesem Gerät hat 320×240 Pixel! Und auch in dieser “Größe” sollte eine Webseite möglichst gut aussehen.

    @Barbara: Farblich schon mal recht angenehm. Es ist interessant, dass immer mehr Seiten von dem graphischen Overkill wegkommen und zurück zu den Ursprüngen gehen. Finde ich aber recht gut.

    Siegfrieds letzter Blog-Beitrag..Selektives Vergessen

  11. Sieht sehr gut. Was ich mich allerdings immer wieder frage ist, warum viele Theme-Autoren nur so wenig von der Bildschirmbreite nutzen. Wer sitzt denn noch vor einem 800X600 Bildschirm?

  12. Sieht chic aus hier. 🙂 Bei mir wird ja auch gerade gewerkelt.

    Aber was mir aufgefallen ist: Ich komme nicht mehr über den herkömmlichen Link (blog.ampuria.de) zu dir. Wird das so bleiben oder ändert sich das wieder? Muss ja den Link dann bei mir anpassen.

    Gruß
    Vanessa

  13. @vanessa, ich hoffe, das ändert sich wieder. Danke für den Hinweis

    @marco, ich habe die Uhr gestellt und warum das andere so weit unten steht, entzieht sich meiner Kenntnis 😳

  14. Hmm, ich habe nach LaRocca kommentiert, stehe aber an 1.
    Zeitprobleme? (Wer hat an der Uhr gedreht, ist es …)

    Marcos letzter Blog-Beitrag..Automobile Ostalgie

  15. Blöd, dass CommentLuv und Subscribe to comments so weit unten sind.
    Sonst sehr klar und übersichtlich hier. 😀

    Marcos letzter Blog-Beitrag..Automobile Ostalgie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.