jetzt hab ich doch glatt ein Designblog für ein Jahr gewonnen. Aber ich bin ja mit meinem hier sehr zufrieden und muß nicht wechseln.

wir haben herrlicher Sonnenschein bei 28 Grad und ich hab mir vorgenommen, heute rein gar nichts zu tun,d.h. einfach nur lesen.

Zum einen werde ich das Buch von 3-bein

mal zuende lesen. Er hat wirklich eine bemerkenswerte Beobachtungsgabe für Situationskomik – gut gelungene Nonsens-Prosa;-)

zum anderen les ich auch gerade: ‚was mich fertig macht ist nicht das Leben, sondern die Tage dazwischen von Michel Birbaek. Dazu aber an anderer Stelle.

saludos

5 thoughts on “buenos dias”

  1. unter diesen Designblöcken gibt es wahre Schmuckstücke. Ich hab mir heute morgen ein paar angeschaut. Man muß sich u.a. verpflichten, keine ‚fremde‘ Werbung auf seinen blog zu schalten
    Ist aber, wie Du schon schreibst, eine gute Sache für Leute, die keinen webspace haben.

  2. Vor geraumer Zeit habe ich auch einmal ein gestaltetes Blog (kostenlos für ein Jahr) gewonnen.
    Damals dachte ich, das sei nur ein Werbegag und habe dem keine weitere Beachtung geschenkt. Auf den ersten Blick schien es so, als sei das einer der zahlreichen Anbieter von Webspace mit vorinstallierten Blogs, die freie Blogbetreiber (vor allem aber solche die bei Diensten wie blogger.com usw. sind) anlocken wollen. Man erhält dann den Serverplatz, das vorinstallierte Blog und muss dafür dann Werbung des Betreibers einblenden lassen.
    Ich fand damals, dass das nur etwas für jemanden ist, der keinen eigenen Webspace zur Verfügung hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.