springt über seinen Schatten, trinkt Unmengen an Campari-O , weil das Leben ja so tobt im Urlaubsgebiet und hört sich einen ellenlangen Monolog eines Deutschen, der ja seit 30 Jahren hier lebt, über das deutsche Rechtssystem an. Schily und Fischer sind alles Terroristen. Ich hasse das und habe keine Lust, darüber zu diskutieren. Ich wollte einfach nur schön essen gehen, Romantik erleben und da ist dieser Depp, der die spanische Weisheit mit Löffeln gefressen hat und nöhlt mich zu.

Dieser Kleingeist spricht spanisch, aber das ist nun auch nicht das pralle Leben. Vollgesogen mit Ansichten, die ihn gar nichts mehr angehen, schwafelt er mich voll. Ich lass es zu, dabei wollte ich IHN einfach nur in meine Arme nehmen. Was bin ich blöd, so viel zu trinken, zumal ich morgen arbeiten muss und es megaschwül ist.
Ich will mich nicht anpassen und mich auch nicht verbiegen! Diese Deppen kriegen auch nicht mit, wenn man ihnen sagt, das sie Müll reden.

Ok, ich oute mich mal als Spassbremse und kotze mich selbst an.

8 thoughts on “da rafft man sich auf”

  1. wieso wolltest du ihn noch in die arme nehmen?

    in tunesien hatten wir mal einen solchen “klugscheisser” am tisch. der wußte über uns ossis, mehr als, wir selbst von uns 😆
    sowas nervt mich auch an, aber ich hatte ihm paroli geboten, so dass er den rückzug antrat an einen anderen tisch 😀

    ich wollte den Deppen doch nicht in den Arm nehmen, sondern IHN *lol*

  2. Naja, Jeder hat ein Recht auf eine eigene Meinung, sowie das Recht, diese auch zu äussern. Ein halbwegs vernünftiger Mensch beschränkt das allerdings zeitlich.

    eben

    Vielleicht wollte er bloß Konversation machen und hatte keine Ahnung, wie man Sowas macht 🙂

    Wenn so Jemand ein Kunde ist, bleibt man freundlich und still. Arbeit ist Arbeit. Wenn es ein Fremder ist, sollte eine kurze Mitteilung der Art “interessiert mich (heute/momentan/zu Zeit) nicht” reichen.

  3. arme Barbara….komm schnell hierher…und wir machen ohne solch sinnlose Dampfplauderer einen drauf….besser man ist ehrlich, statt höflich….so bringt man solche gaaaaaaaaaaaaaaanz schnell zum Schweigen 😉
    Nach dem Campari-O-Gelage erstmal lecker Kaffee, oder?…laß Dich lieb drücken….

    woher weißt du, was ich getrunken habe ? 😉

    danke für den Drücker

  4. ach du shayze… mit dem warste wohl das letzte mal essen ❓
    wirklich schlimm diese möchtegern klugen dummbabbler!
    du arme, wie gehts deinem campari-köpfchen heute? 😎

    mit dem war ich nicht essen, der saß später neben uns an der Theke 😉

  5. Boh wo gehst du denn Essen? Ne also nach einer höflichen Bitte mich in Ruhe zu lassen, hat das eigentlich immer geklappt. Manche wollen doch nur Nett sein. Aber manche merken es auch nicht wenn sie nerven. Das war wohl so einer 🙁

    Das Essen war auch schön…Ich war in meinem Beitrag mal wieder viel zu knapp 😉 Anschließend waren wir in einer Bar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.