jetzt möchte ich mich doch mal bei Sue bedanken, dass sie mein Chaos hier beseitigt hat. Ich habe wirklich überhaupt keine Lust, mich mit diesem Kram zu befassen und habe auch kaum noch Ahnung. Hauptsache, das Ding läuft;-) Sue tat es leid, dass ich versehentlich Beiträge gelöscht habe, u.a. dieses Bild mag sie sehr (leider weiß ich nicht mehr, von wem es ist, werde mich aber umschauen und nachtragen) Das Foto ist von Scott Black. Aus diesem Grunde veröffentliche ich es nochmal und ihr könnt alle wieder ein Tränchen vor Rührung vergiessen;-) – ich auch

4 thoughts on “danke Sue”

  1. Das erinnert mcih an den rührendsten Disney-Film in der letzten Zeit, nämlich Oben bzw. Up. Da wird von einem alten, verbitterten Mann erzählt, der seine Frau verloren hat und in 2 oder 3 Minuten erfährt man alles über sein Leben. Ich glaub, so schnell habe ich in einem Film noch keine Taschentücher gebraucht….

  2. wahnsinnig schönes Bild!! Erinnert mich an meinen letzten Urlaub an der See..und ich hoffe, dass ich es einst mal “nachstellen” kann…vor dem Alter habe ich keine Angst, solange es so passiert, wie man es hier sehen kann…einfach beeindruckend!

  3. nun ist aber wirklich gut!
    und natürlich ists gut, dass dieses bild wieder da ist. ich habe mich schon mehrfach gefragt, ob ich so alt werden will, wie ich gerade lebe – und wenn für mich die antwort ein klares ‘nein’ war, folgte eine trennung. so wie die zwei auf dem bild… genau so wärs gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.