für am Thresen stehen für ein halbes Stündchen find ich diesen Tragekomfort ja noch ganz in Ordnung, aber fürs Joggen? Herrje, das arme Hündchen wird nach der ganzen Schaukelei garantiert ne Magenumdrehung haben;-)

quelle

12 thoughts on “den Hund an der Hüfte anschnallen”

  1. …genau – viel zu kritisch seid ihr! Barbara wollte doch gerade eine Tasche bestellen.

    Vermute das Vieh läuft beim Walken oder joggen nie dahin, wo Frauchen hin will. Und manche dieser kleinen Kampfratten sind wirklich zu faul zum Laufen – meine Erfahrung mit Muttis Exhund.

  2. Hatte erst nur die Ãœberschrift gesehen (Bildern dauern immer etwas länger) und an so ’ne Leine gedacht, die man sich halt um den Oberkörper schnallt. Umso überraschender war dann das Bildchen. Meine Güte! Auf welch bescheuerte Ideen manche Erfinder kommen… Dem Hündchen würd’s sicher besser gefallen, wenn er mitlaufen dürfte. Täusche ich mich oder hat der so ’nen „Helft mir!!!“-Ausdruck im Gesicht?

  3. Mein Gott! Das arme Tier!
    Wie grausam, das Geschaukel die ganze Zeit! Da muß einem doch schlecht werden!
    Nee nee, das tut dem Tier doch nicht gut!
    Kann das nicht einfach nebenher laufen?
    Hallo?!
    Versteht das einer?

  4. Hehe – das wär was fürs Hiltchen. Die hat doch jetzt so viele Micro-Hundis, damit hätte sie die wenigstens alle an sich gebunden, und keines würde ihr mehr entwischen, weil sie ja nun mal so viele gar nicht halten oder tragen kann.

    Allerdings …. hmmm …. sie soll ja wohl jetzt 8 Hundis besitzen …. da müßte sie sicher ein klein wenig zunehmen, damit auch jedes ein genug Platz hat ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.