nachdem der Hund sich gestern dauernd am Ohr kratzte, war ich heute vormittag beim Tierarzt. Durch einen Stich – wahrscheinlich fiese Mücke – hat sich das rechte Ohr enzündet. Bei der Gelegenheit habe ich gleich einen Termin in 14 Tagen ausgemacht für Zahnsteinentfernung. Da werde ich Heidi-Heinzi das erste Mal vollnarktisiert erleben. 🙁
Ansonsten ist die Kleine fit wie Äffchen und hat Bulldogge, Schäferhund und verletzte Möwe angekläfft. Als die Tür aufging, war das große Zittern angesagt. Was für eine Show 😉

update

Hier sieht man ganz deutlich das entzündete Ohr. Übrigens hat sie gestern den Sommerschnitt bekommen; Hairstylistin war die Frau vom Berg.

.

10 thoughts on “der Hund hat einen Stich”

  1. oh die arme kleine 🙁 hoffentlich gehts ihr bald wieder gut!
    ein glück, dass sie nicht weiss, dass sie in 14 tagen unters schabe-messer kommt… 🙄

  2. Bei unserem Tierdoc gehen die Hunde alle mit wedelndem Schwanz ins Behandlungszimmer… keine Ahnung, wie der das anstellt, aber es fasziniert mich immer wieder. Unser Hund hat schon immer vor der Praxis heftigst abgebremst und war nur mit „Gewalt“ da rein zu kriegen.
    Ich drück der alten Dame die Daumen für die Vollnarkose. Zahnstein mach ich bei meinen Monstern immer selber weg. Hat mir mal ein Doc gezeigt.

    Frau Momos letzter Blog-Beitrag..Nix los

  3. Hunde sind alle gleich. Die wissen sofort, Tierarzt ist ungesund und stinken tut er auch.

    Zahnstein ist wichtig, weil es sonst Herzkrankheiten geben kann – Monty musste eh letztes Jahr notoperiert werden, wegen einer Granne im Fuss, da hab ich das gleich mit machen lassen. Ich glaub das ganze war schlimmer für mich, als für ihn.

    Ich drück Heidi-Heinzi die Daumen, dass es ohne Probleme schnellsten passiert.

    Maries letzter Blog-Beitrag..Also entschieden

  4. hätte ich vielleicht gleich fragen können. Ich bin mir da aber nicht so sicher, ob ich ihr das jetzt noch antun sollte, weil sie ja schon im Rentenalter ist.

    @consuela, ich glaube, das ist nicht der Doc, sondern diese ganz schlimmen Gerüche. Ich mag übrigens auch keine Krankenhäuser aus eben denselben Gründen.

  5. Na der böse Onkel Doctor ist aber auch furchteinflößend. Der piekt einen immer böse Nadeln in den Leib und anschließend ist man völlig benebelt – arme Heidi-Heinzi 😉

    Consuelas letzter Blog-Beitrag..Chaostage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.