äh, die lange Nacht der Deutschen… Ein paar Professoren erzählten ein wenig Geschichte vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Ein Schnarchprogramm vom Feinsten und es erinnerte mich an meine Schulzeit (‘Bärbelchen, schläfst du schon?’) . Normalerweise gucke ich ja den Domian; ich mag diese ruhige Stimme und während die Anrufer von ihrem schlechten Karma berichten, dämmere ich so langsam ein in der Gewißheit, dass es mir ja gut geht. Was ich eigentlich schreiben wollte: Geschichtsunterricht – wie gestern gehört – lässt die Atmung runtersacken und die Zirbeldrüse überflutet unseren Körper mit dem Schlafhormon.

buenos dias elias 😉

7 thoughts on “die Nacht der langen Deutschen”

  1. @tom
    du Glücklicher; dann warst du ja aufmerksamer als ich
    @anne
    es gibt bestimmt noch mehr auf der Welt;-)
    @senderin
    dann würde ich es nicht gucken, ich will ja schließlich scshlafen;-)

  2. Domian habe ich eine zeitlang regelmäßig gehört, einfach unglaublich, was der manchmal für Anrufer hat. Da schläft man doch nicht ein, sondern hört aufmerksam zu! 😆

  3. Zum Glück habe ich seeehr selten Einschlafprobleme. Höchstens mal kurz vor Vollmond. Gehört habe ich ja auch schon von diesem Domian. Aber wo kann man den Herrn denn sehen und hören?

    maksis letzter Blog-Beitrag..Rätselauflösung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.