ein Messer, mit dem man sich nicht verletzen kann und die auch nicht als Waffe eingesetzt werden kann, verfügt über eine abgerundete Kante. Das Messer schneidet Gemüse und es ist fast unmöglich, dass beim Schneiden jemand zu Tode kommt;-)
Die Küche wird somit nicht zum Grab, meint die Übersetzung von Google :mrgreen:

via

Dann mal auf zum fröhlichen Schneiden. Wer hats erfunden? Herr Cornock, 42, aus Swindo.

.

12 thoughts on “ein Messer ohne Verletzungsgefahr”

  1. hab die kinderfotos auch am wo-ende bewundert *beleidigtbin* 😥
    bei uns wieder herbstwettere und ich hab 1. arbeitstag nach dem urlaub. bääääh 😯
    wünsch dir nen schönen tag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.