früher war es wirklich einfacher, ein paar Pfunde loszuwerden: einfach einen Tag weniger futtern und schon war ein Kilo weniger auf der Waage. 3 Wochen keine Schokolade mehr gegessen und nichts abgenommen, das frustriert. Bei world of sweets hatte ich mir mal diese Leckerei geordert

dicke fette Pfferminztaler mit Schokoüberzug und bisher bin ich nicht schwach geworden. Nächste Woche werde ich die 187. Diät meines Lebens anfangen und leckere Kohlsuppe kochen und sie nach dem 3. Tag wieder wegschütten. Frauen sind manchmal echt bekloppt

6 thoughts on “ein paar Pfunde weniger”

  1. Die haste aber sicher nur deswegen abgenommen, weil du auf essen verzichtest. *lol*
    Wer will schon Kohlsuppe essen? Musst nur ganz eisern für die paar Tage ALLE anderen Lebensmittel strikt meiden.

  2. Brrrr….. nix gegen Kohlsuppe, wenn sie wie Borschtsch schmeckt und nicht täglich serviert wird. Nach drei Tagen wäre bei mir auch die Schmerzgrenze erreicht.

  3. Als Care-Paket eignen sie sich leider auch nicht. Vor allem nicht in den Mengen, die man bräuchte. Vielleicht mal Ma**i persönlich anschreiben und fragen, ob sie dir ne Kiste schicken? :innocent1_tb:

  4. Kohlsuppe *buärg*
    Ich koche die nicht mehr, weil ich, wie du, spätestens nach dem dritten Tag alles weggekippt habe. Wenn, dann kaufe ich mir die Dosen von Maggi. Da gibts zum einen die Original Kohlsuppe und dann noch zwei Variationen. Ist zwar nicht billig, aber erstens entfällt der Kohlgestank in der Wohnung, zweitens sind die Dosen portionsgerecht und drittens gibts Abwechslung.
    Guggst du HIER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.