als ich heute morgen aus dem Auto stieg, um an meinen Arbeitsplatz zu gehen, sah ich einen unglaublich schönen Mann, der auf mich zukam. Wenn ich einen Mann so bezeichne, dann meine ich das auch so und normalerweise achte ich auch nicht so auf Männer.
Auf jeden Fall dachte ich: whow, dem sag ich das jetzt…natürlich hab ich nichts gesagt 😉

Als ich meine 2 Stunden abgearbeitet hab, setzte ich mich ins Auto und was sah ich da an der Windschutzscheibe:

einfach nur so und einfach schön.Es lohnt sich doch, öfter mal zu lächeln

9 thoughts on “eine schöne Begegnung”

  1. Oh, wie schön! Wenn das nicht passiert wäre, müßte man’s verfilmen. Und vielleicht trefft Ihr Euch ja doch nochmal wieder? Außerdem rate ich mal: Der ist Architekt… Wäre dann ja vielleicht sogar noch ‘ne gute Partie?

  2. Barbara… Teilen kann so schön sein 🙂

    Und wenn er dich ab und zu zum Tanztee besucht. Why not? Die paar Jahre Unterschied wirst du schon verkraften, wenn ihr euch nett unterhaltet.

  3. mir fällt gerade ein, das er ‘guten Morgen’ zu mir gesagt hat;)
    Es kann auch sein, dass er 30 Jahre jünger ist. Mir ist das definitiv zu jung und wie oben schon geschrieben, es war einfach nett und mein Tag ist gerettet.

  4. Er hat auch noch eine schöne klare Schrift … und scheint ja wohl auch Deutscher zu sein. Was sind schon 20 Jahre? Andere machen sich da schließlich auch nix draus.

  5. will ich gar nicht. Erstens sieht er viel zu toll aus und die Männer muss man sich ja meist teilen, zweitens war er bestimmt rund 20 Jahre jünger und überhaupt, ich fand es auch so nett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.