die Fahrt war anstrengend, aber doch kurzweilig durch das Hörbuch (Premiere bei mir) von Simon Beckett *die Chemie des Todes*. Wir haben ca. 4 Stunden andächtig gehört, mußten dann aber vor Erschöpfung aufgeben. Vorgelesen wurde es sehr spannend von Johannes Steck; ich kann es wärmstens empfehlen, es ist allerdings nichts für Memmen.



Nicht so schön ist es, das ich hier im Hause mal wieder Mäuse- oder Rattenköttel entdeckt habe. Nicht Viele, aber immerhin…Morgen kommt dann der Rattenschreck Heidi-Heinzi wieder nach Hause und der Hund wird die Spur bestimmt aufnehmen;-)

Jetzt heißt es erstmal: auspacken, putzen und ausruhen.

13 thoughts on “endlich wieder zuhause”

  1. Und ganz fies wird es dann im dritten teil mit Hunter. Leichenblässe spielt auf der Bodyfarm in Tennessee. Ich habe gerade das Hörbuch dazu eingesprochen. Mit der Musik von Chris and Thomas. Es freut mich sehr, dass euch meine Hörbücher gefallen. Viele Grüße, Johannes

  2. Ich bin ja ein Hörbuch-Fan und werde mir den Tipp mal mitnehmen. Morgen gehe ich wieder in unsere hiesige Bücherei und hole mir Nachschub. Zurück bringe ich ‚Kinder der Hoffnung‘ von Marc Levy, anrührend und ergreifend zugleich und ‚Abbitte‘ von Ian McEwan, ein Roman über die Leidenschaft und Macht des Unterbewußtseins. Mal sehen, was ich morgen finde.
    Lieben Gruß, Gudi

  3. dann solltest du dir aber auch „kalte asche“ gönnen….
    ist genau so schön schaurig!

    liebe grüsse …. und ich finde heidi-heinzi nicht dick… *gg*
    fiene und ich finden sie sehr apart und knuddelig!

  4. Wie schön, dass du wieder heil angekommen bist! Wenn der Rattenfänger erstmal auch wieder im Haus ist, dann ist bestimmt bald Schluss mit lustig in der Zwischendecke *g*

    maksis letzter Blog-Beitrag..Mein Bauch heute, VI

  5. Heidi kann ja morgen noch ein paar ausgebildete Jagdhundkumpels mitbringen, die ihr dann helfen können

    Bobi frißt sie sogar auf, also keine Spuren hinterlasssen 😉

  6. schön, dass ihr wieder gut gelande seid. bäh nagetiere in der hütte würden mir auch die laune verderben. ekelig!
    dann akklimatisiert euch mal ordentlich 😡

  7. Ach ja meine Liebe … nachhause kommen ist doch immer wieder das Schönste. Egal, ob man nur einen Tag weg war oder viele Wochen. Wetter ist ja fast genau das gleiche wie hier, also brauchst du dich ja zum Glück nicht klimatisieren.
    Heidi-Heinzi wird ja sicher morgen schier ausrasten vor Glück. Obwohl … schmollt sie eigentlich auch erst mal ordentlich mit dir?
    Hörbuch habe ich mir notiert … danke für den Tip. 🙂

    Annes letzter Blog-Beitrag..Böser (Online-) Adventskalender

  8. welcome back in ampuria … wie ist denn das wetter ?
    heidi heinzi wird sich freuen dich wieder zu sehen und heim zu dürfen..
    hörbücher.. ich hab noch keines bis zum ende geschafft, weil ich immer irgendwann einschlafe…

    lg velvet

    velvets letzter Blog-Beitrag..Griechischer Weihnachtsmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.