ich bin gespannt, wie es weitergeht. Erdogan hat sich Michael-Hubertus von Sprenger als Rechtsanwalt auserkoren. Über ihn wäre noch Folgendes zu bemerken:

… Dieser hat bereits in der Vergangenheit umstrittene Persönlichkeiten vertreten. Dazu zählte vor zwei Jahren Jürgen Elsässer, Chefredakteur der rechtspopulistischen #Zeitschrift „Compact“. Er soll antisemitische „Mahnwachen für den Frieden“ sowie Bewegungen wie Pegida unterstützt haben. Die Grünen-Abgeordnete Jutta Ditfurth nannte ihn „glühender Antisemit“ und wurde deswegen von Elsässer verklagt. Inzwischen liegt der Fall beim Verfassungsgericht.
Ein weiterer Mandant des Medienrechtlers von Sprenger war der britische #Holocaust-Leugner David Irving. Auch Milli Görüs, eine #Organisation, die vom #Verfassungsschutz als islamistisch eingestuft wird, und gegen die der bayerische #Freistaat wegen Verleumdung klagte, vertrat der heute 75-Jährige. Nun bat Erdogan ihn um Rechtsbeistand. ..“

Wieso klagt eigentlich niemand den Erdogan wegen Menschenrechtsverletzung an?

Serdar Somuncu finde ich gut!:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.