kennt jemand, der so heisst? Ich auch nicht. Ich lag gestern Nacht wach und habe mir über Frau Hasenköttel Gedanken gemacht. Der Name schoss mi reinfach in mein fast bewusstloses Hirn. Ich hab mir vorgestellt, wo Frau Hasenköttel arbeiten könnte. Vielleicht in einer Besoldungsstelle der Berufsschullehrer, aber keinesfalls in der Werbung o.ä.
Für den Namen kann man ja nichts; es gibt allerdings so wunderschöne Namen wie: Himmelreich, Frohsinn, Fröhlich, Kernobst, vielleicht auch Königreich, Wohlgemut, Sonnenschein – aber Hasenköttel?

Ich muss psychisch schon sehr angeschlagen sein, wenn ich mir über eine Frau Gedanken mache, von der ich noch nie gehört habe.

Als Frau Hasenköttel erledigt war, machte ich mir Gedanken um Rattenwelpen, die auf einem riesigen Nest brüten 😉

Eben las ich von Dippelschisser, wieder so ein Wort;-)

Ich gehe jetzt erstmal sauerstoffen, damit ich wieder klar werde.

saludos

10 thoughts on “Frau Hasenköttel

  1. Ich hatte einen Schulkollegen namens Schoißengeier und der Malermeister in Ilz heißt Krautwaschl. Dunkel kann ich mich auch an einen Bischof Schoißwohl erinnern – der liegt allerdings schon lange in der Grube 🙂

  2. …Für den Namen kann man ja nichts;… Das kann man nicht immer so sagen. Vorallem bei Doppelnamen nicht, die sich die Trägerinnen ja doch meist aussuchen. So kenne ich eine Frau Blancke-Bohne und eine Frau Mann-Reiter oder eben Frau Leutheusser-Schnarrenberg. Für solche Namen kann man etwas!

  3. ich hab nen arzt der heisst bibergeil und ne lady nebenan heisst knochendöppel. in der schule gabs damals einen mario hasenpusch. also ich denke so selten sind bekloppte namen gar nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.