ich hasse Gartenzwerge, weil die fast immer die Mentalität der Besitzer widerspiegeln. Einzige Ausnahme, die ich kenne, ist die Frau vom Berg (das ist die, die heute nicht Geburtstag hat), die zwar keine hat, sie aber begehrt liebt;-) Belehrt mich eines Besseren, aber ich kann mit dieser Art der Kleingartenkultur nichts anfangen.

Herrje, wie allerdings diese Association zustande kommt, entschließt sich mir wirklich:

Auch heute noch werden die Gartenzwerge wegen ihrer roten Zipfelmütze als obzönes Symbol bezeichnet. Im Unterbewusstsein wird offenkundig die Zwergenmütze als Phallussymbol angesehen. Der Versuch von Gartenzwergherstellern den Zwergen andersfarbige Zipfelmützen zu verpassen, schlug fehl. Die roten wirken eben doch am besten! via

Diese find ich nun aber wieder ganz putzig.

gartenzwerge

quelle

Wenn du einen Riesen siehst, prüfe den Stand der Sonne und sieh nach, ob es sich nicht nur um den Schatten eines Zwerges handelt(Novalis)

Vielleicht habe ich auch einfach nur keine Ahnung.

Zipfel auf!….in diesem Sinne

.

Kategorien: allgemein, nonsens, wuselbrusel

18 Kommentare abgegeben.

  1. maksi sagt:

    Ich mag nur Gartenzwerge mit ‘nem schlaffen Zipfel. Guggst du HIER :mrgreen:

    maksis letzter Blog-Beitrag..Weise Worte

  2. Hartmut sagt:

    Meine Mutter hat in ihrem Garten auch sämtliche Formen, nicht nur die obligatorischen Gartenzwerge, auch Riesenschildkröten, Horden von Plastikspatzen, Entenpärchen, Hasen usw.
    Aber über ihren großen Rudi (genau der mit der knallroten Zipfelmütze) geht gar nichts. Ich muss mich mal in den kommenden Tagen auf die Fotopirsch machen und das Gewusel ablichten :-)

    P.S. – Das Zitat finde ich aber nun sowas von genial! Dafür schon ein dickes Dankeschön!

    Hartmuts letzter Blog-Beitrag..Veränderungen

  3. sue sagt:

    warum kleingartenkultur? gartenzwerg geht auch auf großen grundstücken :grin:
    als ich klein war, hatten wir eine alte nachbarin, die hatte viele ganz alte gartenzwerge in ihrem garten verteilt. im winter wurden die ins haus geholt und ich durfte mit denen spielen. manchmal würden die mit farbe und lack ausgebessert. mein revier waren 3 grundstücke, auf denen ich aus- und eingehen konnte. wie ich wollte, stachelbeeren von jedem strauch essen und erdbeeren klauen durfte… nach 2 seiten hatte der zaun bei meinen eltern ein gewolltes loch. im frühjahr durfte ich mitbestimmen, welcher zwerg wo stehen darf. die gehörten einfach zu den extra für mich gebackenen kuchen etc. und ich war da bei den zwergen mehr zuhause als bei meiner eigenen oma.
    die nachbarin ist vor ungefähr 10 jahren gestorben… sie ist 98 geworden. jahre zuvor war ihr sohn samt angtrautem drachen mit ins haus gezogen, geier. leute, die der alten frau alles genommen und sie in ein dachschrägenzimmer abgeschoben haben, aber bei einem oberschenkelhalsbruch 2 tage lang noch nicht mal nen arzt geholt hatten. als die im haus waren, veränderte sich auch der garten… und die zwerge sind im müll gelandet. weg war für mich ein stück unbeschwerte kindheit.
    ich hab mich da nicht mehr wohl gefühlt und bin nur noch schnell ins zimmer der alten frau gehuscht, wenn ich die besucht habe. aber ich war ja auch schon groß und bin nicht mehr zum spielen rübergegangen ;)
    vielleicht mag ich gartenzwerge deshalb, auch wenn ich nie welche hatte.

    sues letzter Blog-Beitrag..Moin…

    • Barbara sagt:

      das hört sich nach einer schönen Kindheit an und ich glaube, wenn ich solche Erinnerungen hätte, würden sie mir vielleicht auch ans Herz wachsen. EVENTUELL

      Was für eine fürchterliche Familie :sad:

  4. Tobias sagt:

    Ich kenne Gartenzwerge noch gut aus meiner Kindheit, gibt schon ein paar interessante Exemplare.
    Zipfel auf und so :wink:

  5. Da mag ich Dir zustimmen, die sind mehr als nur ansehnlich :-)

    hier und jetzts letzter Blog-Beitrag..Papaver nudicaule

  6. Claudia sagt:

    Die drei sind wirklich putzig!

    Claudias letzter Blog-Beitrag..Mein kleiner rechter Zeh

  7. birgit1463 sagt:

    ich denke ich liebe sie, weil ich mit meiner Großmutter immer in einer Laubenkolonie, als Kind, spazierengegangen bin und da standen sie in Gruppen und erzählten, so wie sie aufgebaut waren, Geschichten
    es hatte so etwas wie heile Welt für mich
    Schneewittchen und die 7 Zwerge waren auch dabei

    heute finde ich eher die Alternativen etwas besser, wie den Exibitionistenzwerg, oder den Erstochenen oder den Stinkefingerzwerg

    leider kann ich keine aufstellen, da die Hunde sie sofort, beim Spielen zerstören würden

    abgesehen davon das ich Gartenzwerge liebe, liebe ich ja auch kleine Hunde, groß bin ich selber und Selbstbewußtsein habe ich auch ;),
    brauche mich nicht mit Dingen profilieren ;)

  8. Anne sagt:

    Du und die Gartenzwerge!
    Das erinnert mich dran, als du im Forum unbedingt mal Gartenzwerge als Avatare haben wolltest, und niemand wollte mitmachen. *lol*

  9. eva sagt:

    du wirst es nicht glauben, hab auch den erstochenen zwerg auf der fensterbank liegen. soll ich foddo machen und dir mehlen? :mrgreen:
    mich machen die gnome auch nicht an. brrr….

  10. kalle sagt:

    Hi Barbara,

    ich bin kein Freund dieser Zipfelbuben, doch deine drei finde ich auch putzig. Im Garten dagegen sehe ich lieber andere Figuren…

    liebe Grüsse Kalle :cool:

    kalles letzter Blog-Beitrag..Habe ich alle Tassen im Schrank?

  11. Jerry sagt:

    Wir hatten früher in unserem Garten keine Gartenzwerge. Waren einfach zu blöd.
    Dafür lag mein ganzes Star Wars Spielzeug verstreut im Garten.
    Naja. Jabba, der Hutte als Gartenzwergersatz?
    lg
    :neutral:

    Jerrys letzter Blog-Beitrag..Der Tag, an dem ich Per Gessle die Hand reichte

  12. sinn sagt:

    ich hab immer gartenzwerge hässlich gefunden. aber ein freund von mir hat mir dann sein garten gezeigt und er hat schon echte kunstwerke da gesammelt. es gibt also solche und solche.

  13. Nila sagt:

    Looool, ich habe so einen kitschigen Zwerg doch glatt in meinem Garten stehen. :mrgreen: Der Kerl steht unter dem Sommerflieder und hat ein LED-Licht in der Hand. Also so richtig scheußlich. Meine Familie bekam Anfälle, als ich den voriges Jahr nach Hause geschleppt hatte. (Am Flohmarkt erworben lol)
    Das wird aber auch der einzige Zwerg bleiben, denn eigentlich sind mir die Zwerge zu kitschig und erinnern mich an die aufgemotzten Schrebagärten :shock:
    In diesem Sinne
    zipfelige Grüsse

    Nilas letzter Blog-Beitrag..Die wichtigen Dinge des Lebens

  14. Barbara sagt:

    erstmal herzlich willkommen tobias und sinn.

    ich sehe, das Thema Gartenzwerg ist gut angekommen;-)

    @anne
    ja, ich kann mich gut erinnern. Ich glaube, ich habe mich immer über Feen und son Zeugs gewehrt;-)