er ist uns über eine Stunde gefolgt und am liebsten würde ich ihn behalten…Nachdem er zu trinken und ein paar Schmackofacko bekommen hat, hab ich ihn vor die Tür gesetzt. Nun sitzt er davor und guckt ob einer guckt.

7 thoughts on “Heinzi-Heidi hat einen neuen Amigo”

  1. Bleib in der vielleicht Phase – Gerlinde hat absolut Recht … auch wenn’s schwer fällt. Der Kumpel von Heidi ist einfach zu niedlich *seufz*

  2. ich bin ja noch in der vielleicht Phase. Alle paar Monate denke ich drüber nach und eben die Gründe, die du angeführt hast, lassen mich noch überlegen.

  3. Mach bloß nichts Unüberlegtes! Denk mal an 2 Hunde wenn du krank bist und nicht raus kannst oder wenn es regnet und der Dreck doppelt anfällt. 2 Hunde sind bereits und Rudel und dann ist es vorbei mit locker spazieren gehen, denn die beiden könnten auf abstruse Ideen kommen. Oder sie “verteidigen”, weil sie ja zu zweit stark sind, dein Häuschen und kläffen den ganzen Tag am Zaun und vergiss auch nicht – einen Hund kannst bald wo mithinnehmen, bei zweien schaut die Sache schon anders aus. Nimmst dir eine Hündin, könnte es passieren, dass, wenn eine läufig ist, die Fetzen fliegen und nimmst einen Rüden, hast erst recht Troubles. Ich weiß, wovon ich rede – glaubs mir!

  4. er sitzt leider nicht mehr vor der Tür, aber ich gehe nachher ja wieder spazieren. Allerdings hat er ein Halsband und ist somit nicht herrenlos. 😥 Schade eigentlich….Ich bin jetzt aber auf den Geschmack gekommen und werde vielleicht doch mal die nächsten Tage ins Tierheim fahren.

  5. *seufz* wie drollig, wenn du halt gerne einen zweithundi hättest – ist ja nur, ich kenne es auch, dieses weiche herz. wenn es nach mir ginge, hätte ich die ganze bude voller katzen, alles arme seelen aus dem tierheim. aber das geht leider nicht. man muß dann wohl auch mal mit sich selber streng sein. da kommen futterkosten auf dich zu, der tierarzt u.s.w.

    aber wenn sich dann doch keiner meldet und sie sich so gut verstehen, also ich verstehe sowas *g*

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.