nicht nur, dass ich heute wieder einen Schweinestall saubergemacht habe, die Gäste haben einfach ihre Katze hiergelassen und sind nach Hause gefahren. Wie nett von ihnen, auch den Katzenkorb hierzulassen und freundlicherweise haben sie sämtliche Fenster aufgelassen, damit die Katze auch ins Haus kann (es schifft aus allen Eimern). Und diese Drecksäcke waren wieder Franzosen. Ich hatte früher mein Haus auch vermietet und die schlimmsten Gäste kamen aus Frankreich.

8 thoughts on “ich bin stinksauer”

  1. ich hab sie leider gestern nicht gefunden. Es hat auch sehr stark geregnet und sie wird irgendwo Unterschlupf gefunden haben. Da heute neue Gäste kommen, werden diese erstmal eingeweiht, mir oder meiner Nachbarin Bescheid zu geben, falls sie auftaucht.

  2. Mir stehen die Tränen in den Augen vor Wut. Wer so mit Tieren umgeht, den soll der Blitz beim Sch…. treffen 🙁 Die arme Katze! Hoffentlich kannst du sie einfangen und zum Tierschutzverein bringen. Wahrscheinlich ist sie nicht mal kastriert?!

  3. wie kann man katzen mit in den urlaub nehmen? sie deshalb aus ihrer gewohnten umgebung, sprich ihrem reich herauszureißen, ist tierquälerei pur. das waren keine katzenkenner. sowas macht mich wütend.

  4. die Katze war sehr ängstlich und hat sich erstmal verzogen. Ich hab ihr ein Schälchen Wasser und Hundeleckerlis hingelegt und mal sehen, ob sie morgen noch da ist. Wir haben hier einen Tierschutzverein am Ort, aber erstmal muss die Katze wiederkommen.
    willkommen Ellen 😉

  5. Kennst Du einen Tierschutzverein vor Ort, der die Katze aufnehmen kann? Es ist nicht zu glauben, auf welche Art und Weise manche Leute ihre Tiere entsorgen *grummel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.