heute Morgen war nun der Notartermin, vorher waren alle ‚Betroffenen‘ 😉 nochmal hier und ich habe mich gefreut, das nun auch Madame mit einem ganz anderen Gesicht durch das Haus ging. Küßchen rechts, Küßchen links. Übrigens will sie hier nicht ganz wohnen, sondern das Haus nur als Feriendomizil nutzen und versprach feierlich, das Haus in Ehren zu halten. Bei der Unterschrift vor dem Notar flossen noch ein paar Tränen. Seit 1997 habe ich das Haus gehabt, es war mein Zuhause, es gehörte mir ganz alleine. Nun gehts also zu neuen Ufern und ich werde mich auch dort wieder neu einrichten. Der Freizeitswert in Deutschland ist jedenfalls höher und Wetter ist ja auch nicht alles. Eine neue Beziehung erwartet mich, ich bin nicht mehr alleine und ich bin gespannt, wie es sein wird.

Heute Abend wird es nochmal schwer beim Abschied von Tochter und Enkelin. Ich habe mir aber vorgenommen, das ich im November für ein paar Tage wieder herfahre zum Geburtstag von Emma.

Vielleicht fällt mir zum Bloggen auch wieder mehr ein…
Bis bald! ♥

18 thoughts on “ich habe fertig

  1. Ich bin nur mal zufällig über den Blog gestolpert, kann mir allerdings vorstellen wie es ist, wenn man sein Haus, das lange Zeit das eigene Haus war, aufgeben muss und sich neuen Ufern zuwendet. Man wird immer wehmütig zurückblicken.

  2. Ui – nun ist mit der Unterschrift alles besiegelt. Ja, das ist schon ein emotionaler Moment. Und dass Tränen geflossen sind ist ja auch ein Zeichen, dass es eine schöne Zeit gewesen ist – mit allen positiven und negativen Dingen.
    Werden wir weiter von dir hören bzw lesen?
    Alles Gute für Dich!!!

  3. Ich erinnere mich noch gut, an den Tag, an dem du nach Spanien gegangen bist. Und nun gehts wieder zurück ?
    Alles Gute für den neuen Abschnitt deines Lebens !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.