ein paar Tage Ostsee. Wie schön, mal wieder das Wasser in der Nähe gehabt zu haben. Mein Bruder feierte seine Hochzeit und es war schön, die Familie wiederzusehen. Ich verdränge sofort dass ich der Braut Rotwein über ihr KLeid gegossen habe Mit langen Autostrecken habe ich meine Schwierigkeiten, schon immer; also wird das nicht aufs Alter geschoben;-) Ich kann diese Hektik einfach nicht leiden und wer micht kennt, weiß auch, wie orientierungslos ich bin. Dank Tom habe ich mich nicht einmal verfahren, aber in der nächsten Zeit verkneife ich mir das lange Fahren.

Sierksdorf gefällt mir außerordentlich gut, aber ein Haus zur Miete ist wahrscheinlich unbezahlbar…seufz

comp_Sierksdorf 123

6 thoughts on “ich war an der Ostsee”

  1. Also ich habe ja über Pfingsten einen Freund in der Nähe von Rendsburg besucht. Ist von da aus ja auch gar nicht so weit bis zur Ostsee. Der wohnt dort schon seit fast 20 Jahren als Dauermieter in einem eigentlichen Ferienhaus. Und zahlt sehr wenig Miete … also echt bezahlbar. Ein Winzighaus, das man sich leisten kann. Sowas könnte ich auch gebrauchen.

    1. ich hab die Vorstellung von einem ganz kleinen Haus, klitzeklein sozusagen;-) Ich kenne leider niemanden in meinem Alter, der so risikofreudig ist, noch einmal von vorne anzufangen.

      1. Dann träumst du ungefähr von der gleichen Größe wie ich “mein” Haus bei gkolb unter “über mich” vorgestellt habe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.