das kleinste Dorf Kataloniens, Sant Jaume de Frontanyà, ist bevölkerungstechnisch explodiert. Die Geburt eines kleinen Mädchens liess die Einwohnerzahl von 16 auf 17 wachsen. Die Kleine ist seit 1985 der erste “Neuzugangâ€? des Dorfes, nachdem vor mehr als zwanzig Jahren die Frau des Bürgermeisters ebenfalls eine kleine Tochter gebar. Das Ereignis wurde kräftig gefeiert und die Gratulanten standen mit Süssigkeiten und Blumen Schlange. Obwohl: bei den wenigen Einwohnern dürfte diese Zeremonie relativ schnell vorbei gewesen sein….
aus ‘Hola’

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.