Neues aus Katalonien
Wegen der anhaltenden Trockenheit und dem damit fehlenden Wasser hat die Regierung Kataloniens die seit 18 Monaten bestehenden Wasserrestriktionen verlängert. Das bedeutet nichts anderes, dass vor allem in den Gebieten der Muga und hier in erster Linie im Alt Empordà weiterhin nicht gegossen werden darf, die Pools nicht aufgefüllt werden dürfen und den Bürgern pro Monat nur eine bestimmte Menge an Wasser zugestanden wird.
arena

Gut, das die Pflanzen im Winter nicht so viel brauchen und der Pool ist abgedeckt.
Die Benzinpreise fallen erfreulicherweise und liegen teilweise unter 90 Cent.
Temperaturen um die 10 Grad mit heftigem Tramuntana

ich habe fertig;-)

5 thoughts on “immer noch Wasserknappheit”

  1. Benzin für unter 90 Cent? *TRÄUM*

    Hmm… Wegen dem Wasser solltet Ihr mal in Rom anrufen… Die geben Euch bestimmt gerne was ab. *g

    DieBratzes letzter Blog-Beitrag..Päckchen

  2. Könnten euch ja Wasser abgeben, aber wir sammeln hier wieder für trockenere Zeiten 😉
    Der Wildbach zu Grundstücks Füßen rauscht jedenfalls als seltener Hörgenuß.
    Wir arbeiten uns auch grad an die Grad ran, bei 9.6 strahlt momentan der Lorenz wie erwünscht.
    Getankt wurde für 87Cent – hurra! – und damit tengo auch ich listo *gg*

    Gabrielas letzter Blog-Beitrag..Cesta de Navidad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.