Langeweile (früher lange Weile) ist in der Grundbedeutung das Gefühl, dass die Zeit ungewöhnlich langsam vergeht, hervorgerufen durch völlige Untätigkeit und fehlende Ablenkung. Diese subjektive Wahrnehmung führt häufig zu Empfindungen der Unlust. Der Zustand der Langeweile ist negativ konnotiert, im Unterschied zur Muße.

(wiki)

es ist immer noch zu heiss und außerdem hasse ich Sommerlöcher.

la triste verdad. Ich glaube, ich mache mir jetzt Banane/Schokosoße für meine Seele.

7 thoughts on “ist das Sommerloch bald vorbei?”

  1. manchmal muss man auch bewußt durch diese Tage gehen.
    Und sooo schlimm, wie sich das vielleicht anhörte, ist es nun auch nicht.
    Ich werde halt etwas nachdenken und vielleicht eine Fortsetzungsgeschichte meiner neuen Suchanfragen schreiben.

  2. Hans: du hast mich wieder auf den Boden zurückgebracht 😉 Nachtrag: selber Memme!!!

    markus: die Erklärung hab ich oben ja schon geliefert. Es gibt so Tage, da führt kein Weg ins Glück (alter Janosch-Spruch). Ich hoffe auf morgen 😉

  3. langeweile ist ein zeichen von unausgeglichenheit. ergo musst du was ändern. klingt hart, ist aber so. wenn ich dir dabei helfen kann, sag bescheid 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.