verflixt und zugenäht. Mal ist der Tee zu schwach, mal zu stark. Man bloggt sich gerade nen Wolf und vergißt den Tee und die Pizza brennt sowieso an. Jetzt gibt es den Pinguin, der nach eingestellter Zeit den Schnabel ziemlich kess nach oben plingt. Vielleicht auch für Linux-Freaks interessant;-)


quelle

18 USD

10 thoughts on “its Teatime Baby”

  1. 18 USD? ~13 Euro? Das ist eine gute Investition fürs Leben, den Geschmack und den Tee! (vorgemerkt)

    Warum der wohl so nach Butler aussieht.. hmm.. das wird doch wohl keinen Vorwand haben 😉

  2. Ach menno, warum fällt uns nur sowas nicht ein? Das ist doch die Idee 🙂
    Mein Teebeutel ist manchmal auch zu lange drin und der Tee schon fast kalt … da hilft dann nur noch wegkippen, neu machen und hoffen, dass dieses Mal niemand stört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.