80 bis 100 Millionen Frauen sind von dieser Folter betroffen, die in Ost-, Westund Zentralafrika praktiziert wird. Und mitten in Europa. Innerhalb einer einzigen Generation könnte die grausame Tradition beendet sein, wenn die sexuelle Verstümmelung von von Frauen endlich geächtet würde und die Männer bereit wären, auch unverstümmelte Frauen zu heiraten.

quelle

es wird immer noch behauptet, die Klitorisbeschneidung erfolge aus Hygienegründen


www.Tu.tv

weiterer Link

9 thoughts on “Klitorisbeschneidung als Weltkulturerbe?”

  1. Allein beim Gedanken daran wird mir schlecht. Da kann ich gar nicht viel schreiben, nur: Hört auf damit! Das ist kein alter Brauch, das ist Folter, die sich einmal mehr das kontrollgeile Patriarchat ausgedacht hat. Meines Wissens gelten Menschenrechte, die die Vereinten Nationen erklärt haben, überall auf der Welt.
    Sauerei, das!

  2. auch ich habe mehrere erschütternde berichte darüber im fernsehen gesehen. ich verstehe dieses grausame tun nicht. was soll so etwas? die reden von hygienegründen. so ein schwachsinn. wie kann eine mutter ihre eigene tochter derart misshandeln? ich kann auch die männer nicht verstehen, die nur beschnittene frauen wollen. diese sauererei einfach damit abzutun, dass es sich um andere kulturen handelt und wir deshalb nicht verstehen, finde ich auch unsinn. fakt ist, es ist eine ungeheuere quälerei. sowas gehört verboten! und das ganz schnell!

  3. das buch habe ich vor langem auch schon gelesen und kann es ebenfalls nur weiterempfehlen!
    im fernsehen gibt es zwar immer wieder mal berichte darüber, aber die sind meistens mitten in der nacht, zu einer zeit, wo kaum menschen erreicht werden. warum ist das so? was steckt dahinter – fragen die mich beschäftigen und tatsachen, die mich verärgern.
    es sollte hier dringend etwas passieren!

  4. Nach langer Zeit mal wieder ein Hallo von mir!

    Ich kann zu diesem Thema nur das Buch „Wüstenblume“ von Waris Dirie empfehlen. Ist zwar schon älter, aber immernoch brandaktuell. Ich habe es in einer Nacht verschlungen.

    Das Thema ist und bleibt unterbewertet und sollte noch viel mehr Beachtung finden.

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.