es war das ein schöner und lustiger Abend! ER und ich waren in einem schnuckligen Restaurant in Palau. Nachdem wir einige Sitzproben hinter uns gebracht und einen kleinen Tisch in der Ecke gefunden haben, war Wohlfühlen angesagt. Ich hab die beste und leckerste Lammschulter in meinem bisherigen Leben gegessen und das Beste am ganzen Abend war: Wir hatten die Herrschaft über die Fernbedienung für die Klimaanlage auf dem Tisch. So langsam füllte sich das Restaurant und so haben wir kurzweilig die Temperatur mal eben auf 35 Grad und danach runter auf 22 Grad gestellt. Was für ein Spaß! Jaja, ist gemein, aber wir haben die anderen Gäste nicht wirklich gequält; es war nur ein wenig kneipp’sche Kur angesagt und zwei Gäste neben uns maulten sich sowieso die ganze Zeit schweigend an… Auf jeden Fall waren wir ca. 4 Stunden dort und haben davon ca. 2 Stunden gelacht.

3 thoughts on “Lammschulter und Fernbedienung”

  1. das Tolle ist ja auch, dass wir beide sehr fantasievoll sind und uns in der Bildersprache auskennen. Wir haben nicht nur gekichert, sondern teilweise war auch Schenkelklopfen angesagt. Aber Recht hast du….;-)

  2. Ich habe da ein Bild vor Augen … wenn ich doch nur zeichnen könnte! Auf jeden Fall kann ich mir euch Beide kichernder Weise sehr gut vorstellen 😉 Kleinkindern darf man aber auch gar nix in die Hände geben *g*

    (Um die leckere Lammschulter beneide ich dich).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.