je älter ich werde, umso länger dauert es, bis sich diese knittrigen Falten regenerieren. Ich schlafe immer mit der Hand unter meinem Kopf und wahrscheintlich quetscht diese meine vorwiegend linke Backe (interessiert das jemanden?)
Um das ganze vielleicht sinnvoll zu gestalten, empfehle ich, ein Kissen mit entsprechenden Sprüchen zu besticken, dann gibt es einen schönen Abdruck:

Vielleicht mit den Worten:

es wird schon wieder
alles halb so schlimm
guten morgen du alte socke
ich hab was eigenes
morgen ist die andere ‘backe’ dran

oder den Partner (sofern vorhanden) morgens begrüßen mit der Stickerei:

ich lieb dich
ich kann nichts dafür
ich will so bleiben wie ich bin

.

19 thoughts on “lästige Knitterfalten”

  1. Kenne ich auch, nur das bei mir immer die Hand einschläft. Vorletzte Nacht mit beiden Armen unter dem Kopf eingeschlafen, plötzlich klingelte das Telefon und riss mich aus meinem Schlaf. Das Witzige war, dass ich nicht rangehen konnte, da ich kein Gefühl mehr in den Händen hatte. 😀

  2. Halb so schlimm! Was sind schon ein paar Falten wenn das Herz jung geblieben ist. Doch die Idee mit den Sprüchen finde ich sehr kreativ! Ist auf jeden Fall einen Versuch wert. :mrgreen:

  3. hihihi :-)))))))) du bist einfach supergut … ich habe mich gerade gekringelt vor lachen … und habe mir vorgestellt, wie das aussehen muss: verschlafener blick und dann eine aufschrift im gesicht – *lol*
    liebe grüße,
    sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.