2 thoughts on “laut gedacht II”

  1. Ich würde fast vermuten, dass sie sogar ausreichend Englisch könnte. Aber die Franzosen wollen das auch gar nicht wirklich. Wenn man dann andeutet, dass man ein paar Bröcken kann, dann plappern sie so drauf los, das man kein Wort mehr versteht 😀

  2. Och, solang sie nur französische Kundschaft in Frankreich bedienen will …
    Nee, in Ernst, das geht doch gar nicht. Wie kann ich ohne Englisch international tätig sein wollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.