das einzige Gesprächsthema scheint momentan das Wetter zu sein. Ich linse morgens immer schnell aus dem Fenster um dann festzustellen, dass der Frühling sich immer noch nicht blicken lässt.
Ich habe Heimweh/Fernweh nach Spanien….

Nachdem der eine Zahn bei mir gezogen wurde, hat sich der andere daneben gelockert. Die Krone hab ich bald in der Hand;-( Dienstag dann wieder Zahnarzt, den ich dann allerdings wechseln will. Aufklärung gleich null! 3 Wochen habe ich gebraucht, bis der Krater sich nicht mehr schmerzvoll gemeldet hat. Vielleicht hat sie mir die Betäubungsspritze auch in den Knochen gejagt? Keiner weiß Bescheid. Nun gehts also wieder los.

Es kann alles nur noch besser werden. Ich möchte mich jetzt auch gerne auf meinen Urlaub konzentrieren, meine Freude hält sich momentan in Grenzen. adios bis die Tage


8 thoughts on “leise rieselt der Schnee

  1. Ich glaube, hier hat dich eine SEOler gefunden – schöne Kommentare ^^
    Jetzt zum Thema: Wenn ich schon lese, schmerzen mir meine Zähne! Nun ja, bei unseren Zahnärzten weiß ich auch nicht immer, ob der Arzt Interesse hat an gesunden Zähne oder an Zähne die man schnell in Geld umwandeln kann!

    P.S.: Ich hoffe, dir geht es wieder gut 🙂

  2. Ja, wobei ich sagen muss, dass es sich dem Ende zuneigt. Selbst hier im Norden (Hamburg) sieht es es nun schon deutlich freundlicher aus. Bei Sonnenschein und ~8° lässt es sich schon gut aushalten.
    Ich schätze, dass wir in gut 2 Wochen stabile 2 stellige Plusgrade haben.

    Grüße
    Der Optimist 😆

  3. Bei uns ist es noch schlimmer, meine Kinder konnten gestern gar nicht zur Schule…wegen der Schnee… ich habe auch Probleme mit Zahnschmerzen, meiner Meinung nach wird es meine alte Krone sein, vielleicht sollte ich einen besseren Art des Zahnersatzes waehlen. Hat jemand welche Erfahrungen mit Implantaten? Tut es wirklichso stark weh?

    1. heidi, frag mich in ein paar monaten nochmal.
      ich habe keine zahnschmerzen, aber ich habe derzeit akute probleme mit einer (vermutlich nicht richtig montierten) krone. ende mai wird das ding entfernt – anderenfalls würde ich wohl irgendwann in kürze mit lücke dastehen. eine brücke kommt wegen der auch falsch behandelten zähne daneben nicht in frage… das würde folgeschäden nach sich ziehen und wie ich das thema implantat finanziere, weiß ich noch nicht – es ist die einzig mögliche lösung.
      über schmerzen mag ich nicht nachdenken, das wird schon zu ertragen sein, nachdem ich im letzten jahr eine ganz böse erfahrung gemacht habe. die aktuelle dentistin versucht seit 18 monaten zu retten, was geht – nach jahrelangem pfusch… und sie entschuldigt sich in einer tour 😉

      1. bei mir läuft es auch auf ein Implantat hinaus, vielleicht auch zwei. Es soll wirklich nicht weh tun, weil im Knochen ja keine Nerven sind. Wiew das finanziert werden soll, keine Ahnung. Ich habe jetzt zwar eine Zahnzusatzversicherung, aber die greift erst mit guter ERstattung in ein paar Jahren. Kau ich halt ganz hinten auf den Felgen solange 😉

  4. auha – aber vielleicht dauert es einfach noch eine weile, bis der nebenzahn sich wieder stabilisiert hat? bei mir wohl über ein halbes jahr und ganz sicher ist sich die dentistin immer noch nicht, weil der knochen angegriffen war (ich habe den zahnarzt zu spät gewechselt).
    inzwischen hat sich auch eine neue baustelle aufgetan: krone, die nie wirklich gut gemacht war auf zahn mit wurzelspitzenresektion. ende mai sind jetzt 2 termine festgemacht und der vorsichtige ausblick auf die zu erwartenden kosten lassen mich das nachdenken darüber ganz schnell einstellen. das kunststoff-gaumen-ding verbietet sich von vornherein, ich bin meiner vorhergehenden zahnärztin jetzt richtig böse und diesem wetter sowieso 😉

    aber sonst ist alles gut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.