normalerweise braucht man ja immer ein paar Jahre, bis ein Obstbaum Früchte trägt. Ich scheine Glück zu haben, denn der Kirschbaum von diesem Jahr blüht wie verrückt und vielleicht kann ich eine Handvoll ernten, falls der nächste Tramuntana sie nicht wegträgt.



Da, wo der Kirschbaum steht, wird jetzt übrigens Rasen gesäet. ER hatte die Idee und darf dann auch mähen;-)

8 thoughts on “mein erster Kirschbaum”

  1. Kirschbäume sind überlebenswillig – unser einer war ein geretteter mini”baum” aus dem Baumarkt. Der hatte im zweiten Jahr drei Kirschen, die sogar die Vögel und die Hunde übersehen haben …

    ich werde jede Kirsche bewachen. Hunde fressen auch Kirschen? Das war mir neu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.