mit der neuen Camera.

Ich bin begeistert, Belichtung, Schärfe, alles stimmt.✔
Leider gibt es auch ein paar Dinge zu bemängeln. Das Display lässt sich nicht wie bei der Canon mit einem einfachen Handgriff aufklappen. Da muss man schon genau gucken, um die Einrastung zu sehen.

.

14 thoughts on “meine ersten Fotos”

  1. @Barbara
    entschuldige, dass ich mich nicht früher gemeldet habe – aber wie du ja gesehen hast, hatte ich genug Probleme im eigenen Blog. Vielen Dank für deine Beteiligung 🙂

    Nun aber zu deinen Bildern: Der Hammer! Wirklich – ich sage das nicht nur so, um dir Honig um den Mund zu schmieren. Deine ersten Versuche sind wirklich klasse geworden. Auch deine neue Kopfzeile – die hat was. Der Buddha und der rote Farbklecks daneben … richtig künstlerisch – ist das Foto auch von Dir?

    Wenn ich die Rose so betrachte bin ich auch etwas neidisch, was das Wetter betrifft. Versuche Sie doch mal ohne störenden Hintergrund zu fotografieren (das wäre nämlich der einzige leise Verbesserungsvorschlag). Vielleicht ist da irgendwo ein Busch oder ein Rasen?: Rote Blätter vor unscharfem grünen Hintergrund. Im Moment ist er diagonal schwarz-weiß geteilt. Wie gesagt: Dies ist keine Kritik sondern nur eine Anregung – immer auf die Hintergründe achten. Belichtung und Schärfe sind perfekt 😉

    Du wirst sehen, dass deine Bilder von Mal zu mal besser werden. Manchmal hat man dann den Koller und will einfach nur raus … und zwar mit Kamera 🙂
    Da hast du (in den warmen gefilden) ja die besten Voraussetzungen.

    plerzelwupps letzter Blog-Beitrag..Mehrere feeds anbieten

    1. der Buddha steht bei mir im Hof und wird von mir täglich gestreichelt;-) Jetzt, wo du es schreibst mit der Rose, fällt es mir auch auf, dass der Hintergrund (Lorbeerbaum) etwas zu dunkel ist. Ich habe gerade einen Vorfreudekoller, denn am Sonntag gehts raus in die Berge zum Fotografieren und ich hoffe, das Wetter spielt mit. Danke für die Tipps.

    1. willkommen im blog.
      Auf der einen Seite ist es ja schön, wenn die Entwicklung rasant vor sich geht, andererseits ist es sauteuer, sich auf den neuesten Stand zu bringen.

  2. Tolle Fotos, schöne Schärfe und die Motive sind auch wunderschön. Du bist zu beneiden, meine alte Canon machts wohl auch bald nimmer und dann werd ich mal schauen, was es da für mich so gibt.

    Maries letzter Blog-Beitrag..Also entschieden

  3. hübsch 🙂 ich hab ne cam, bei der man nur gucken und knips drücken muss. die vielen fotos, die shayze aussehen, lösch ich dann am pc 🙂 wünsch dir viele fotogene gelegenheiten :mrgreen:

    1. ich gucke immer erst mit dem Display, weil ich ja Brille trage und dann in den Sucher. Habe aber jetzt das Dioprienrädchen entdeckt; muß mich aber noch umgewöhnen.

  4. Sehr schöne pics. Ich hab immer noch so eine alte cam, dass die Qualität der einer Game Boy I Digicam ähnelt.
    Wird Zeit für einen change.
    lg

    Jerry B. Andersons letzter Blog-Beitrag..Fette Lippen soll man küssen – oder – Jerry, die Sutherland Lippe

  5. Super, dass du zufrieden bist. Das erste Foto hat übrigens richtig Potential. Schaut total schön aus, Winkel gut gewählt … toll geworden. Kann man viel reininterpretieren.

    Rios letzter Blog-Beitrag..Boykott von gekürzten Feeds

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.