nachdem ich mich nun schon wieder beim Palmenschneiden verletzt habe (die Stachel schmerzen unerhört), hab ich Mohamed ,einen algerischer Palmenschäler, beauftragt, die Palme am nächsten Samstag komplett zu schälen und die Früchte rauszuschneiden. Ob das seine korrekte Berufsbezeichnung ist, weiss ich jetzt allerdings nicht. Die Palme sieht dann zwar nicht mehr so schön wie eine Ananas aus, aber ich hab jetzt echt die Schnauze voll.

update
maksi wollte die Früchte sehen, bittesehr….Jetzt sind sie noch klein

9 thoughts on “Mohamed der unbekannte Palmenschäler”

  1. es mag ja sein, dass hans ein ferkel ist 🙂 aber er hat wenigstens vollkommen recht 😆

    @ kaeferchen
    na, wenn mann soooo erschöpft ist, fällt es von selbst runter, das latex von der palme *gg*

  2. hans ist ein Ferkel 😉

    ja, ich hab mir das gut überlegt, zumal ich meine Haustiere, die Ratten, mir auch dadurch etwas vom Hals schaffe. Sie wird trotzdem noch schön aussehen. Also Ruhe bewahren 😉

  3. achdujeh … hast du dir das gut überlegt`? wenn die dann so einen glatten stamm hat wie eine deutsche eiche sieht das sicher bescheiden schön aus..

    @ hans.. seit wann braucht man(n) dafür nen anderen mann ? bringt mann das dann vor erschöpfung nicht mehr selber runter von der palme? *kicher*

  4. Was bedeutet das “Palmen schälen”? Was kommt da alles weg von diesem Prachtstück? Wie sehen die Früchte aus? (erbitte aussagekräftiges [also großes] Foto hier im Blog). Mir tut sie ja irgendwie jetzt schon leid. Ich erinnere mich noch gut daran, wie selbstlos sie mir Schatten gespendet hat 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.