es stimmt, am nächsten Tag sieht die Welt meistens besser aus, aber gestern mußte der Frust einfach rausgepreßt werden. In meinem Kopf sieht es aber wieder etwas klarer aus und nun koche ich mir ein Süppchen;-).

(ich habe meinen Menno-Beitrag mal rausgenommen…ist zwar sonst nicht meine Art, aber er störte mich gerade)

.

2 thoughts on “neuer Tag”

  1. Suppe am Morgen… Die Angewohnheit hab ich aus Asien mitgebracht, und seit vielen Jahren fängt mein Tag mit einer sehr scharfen Suppe an. Nix Brötchen, nix Mamalad, stattdessen chicken soup wi lei*, Kau tom gai, schön mit Chilis und Koriander, ein bisschen frischen Ingwer, viel Knoblauch und Frühlingszwiebel, schon kann der Tag kommen…

    * Thai English heißt with rice – mit Reis
    .-= Stefan´s last blog ..Ein sehr ruhiger Sonntag geht zu Ende =-.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.