Regierungschef José Luis Rodríguez Zapatero hat sein Wahlversprechen eingelöst, jeder spanischen Familie 2.500 € bei der Geburt eines Kindes oder Adoption zu zahlen. Da die Geburtenrate rückläufig ist, soll diese etwas angekurbelt werden. Väter bekommen einen 14tägigen Vaterschaftsurlaub.

    Es gibt Politiker, die sich noch an ihre Wahlversprechen erinnern!

    Die spanische Telefonica mußte eine gewaltige Strafe der Europäischen Union von 151 MIO Euro hinnehmen, weil sie überhöhte Tarife (20 % mehr als andere Gesellschaften) bei ADSL verlangte.

Zitat: “fortgesetzter Ausnutzung ihrer Vorrangstellung auf dem Gebiet der Telekommunikation in den Jahren 2001 bis 2006bahia-blick

4 thoughts on “Neuigkeiten aus Spanien”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.