bevor ich weiter auf dem Stuhl festklebe und mein Hintern immer breiter wird, wird jetzt durchgelüftet und es geht an die frische Luft. Durch die langen Regentage ist hier im Haus alles irgendwie klamm und feucht – bedingt auch durch den Gasofen. Wolkenlos und 8 Grad arschkalt, da kann ich draussen arbeiten. Tschakka 🙄

10 thoughts on “Schluß mit lustig”

  1. Was ich bei 8° draußen arbeiten sollte, wüsste ich auch nicht, aber mal ein oder zwei Stunden spazieren gehen, wäre schon drinnen. Bei unseren 8° minus pflege ich aber doch lieber meinen breiten Hintern auf der Couch 🙂

  2. Bei mir sind es zur Zeit gut und gerne 5 Grad Minus, aber bei schönstem Sonnenschein und immer noch blauem Himmel, na ja, liegt heir vielleicht auch am Gas, kommt ja ein bisschen früher an, als bei Dir, wenn es denn kommt… 😛
    Sei lieb gegrüßt und Jouir la vie
    Kvelli

    Kvellis letzter Blog-Beitrag..Weiterleben nach Schicksalsschlägen

  3. 8 Grad? Und du möchtest draußen etwas arbeiten? Also ich bin ja nicht so empfindlich, was die Kälte angeht, aber Frauen sind das doch normalerweise schon oder nicht? Was möchtest du denn bei den Temperaturen draußen machen?

    Wenn ich mir das nur vorstelle dann stellt es mir alle Haare auf. Allerdings ist das schon sehr warm im Vergleich zu den Temperaturen hier. Wir haben derzeit fast 10 Grad Minus. Und das ist ja mal wirklich sehr frisch. Ich würde derzeit nicht draußen arbeiten wollen.

    Aber ich wünsche dir viel Freude in der Natur.

    1. hola marcel,
      am und rund ums Haus muss immer viel gemacht werden und die Temperaturen kletterten in der Sonne immerhin auf 14 Grad. Mit einem Fleece-Pullover also kein Problem;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.