Bis zum zweiten Sonntag im August waren wir von ihnen verschont geblieben: den berüchtigten Quallenbänken, die man uns schon im Frühjahr angekündigt hatte. Aber jetzt kommen sie, zunächst noch vereinzelt und nüchtern betrachtet sogar sehr schön anzusehen, aber doch sehr lästig, wenn der Badegast ihren Weg kreuzt. So geschehen am Sonntag, wo unsere Redakteurin bei ihrem frühmorgendlichen Bad in Sant Pere Pescador plötzlich auf mehrere Exemplare dieser filigranen Kreaturen stiess. Eine sekundenkurze Berührung reichte aus, um ihren Oberarm mit zwei grossen, heftig brennenden roten Flecken zu versehen. Hatte die Qualle sie gebissen? Quallen beissen ja angeblich nicht. Hatte sie sie gestochen? Quallen stechen nicht, hatte es unlängst noch geheissen, obwohl las medusas pican, wie der Spanier sagt. Demnach würden sie also doch stechen. Egal wie man es nennt: es brennt. Es tut weh und es nimmt dem Feriengast viel von seiner Urlaubsfreude.

via Arena

Seid lieb zu ihnen, begrüßt sie freudig – dann ‘stechen’ sie auch nicht;-)

.

3 thoughts on “Sie sind wieder da – die Quallen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.