ist ja ein Ding! In der Bude ist es kälter als draussen. Launenhafte 20 Grad Temperaturen haben wir heute und in der nächsten Woche sollen bis zu 25 Grad kommen. Der Strand war heute – wie um die Jahreszeit immer – wie ausgestorben. Ein kleiner Spaziergang tat uns gut und schöne Klänge der Brandung haben uns begleitet. ER ist heute gemütsmäßig etwas angeschlagen und mein vorgeschmortes Gulasch lässt ihn auch ziemlich kalt. Ich weiß ja auch, wie es mir dann geht: dann möchte ich mich am liebsten alleine verkriechen. Den November sollte man nicht unterschätzen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende.

11 thoughts on “sommerliche Temperaturen”

  1. Der Heidi ist ja auch egal, ob das Fleisch zäh ist.

    Hier ist ja auch zur Zeit echt mild. In der Sonne (und die hatten wir heute am Volkstrauertag wider Erwarten tatsächlich) sind wirklich auch so 18 bis 20 Grad. Jedenfalls habe ich die Socken wieder weggelassen … meine Füsse lieben es nun mal eher nackisch.
    .-= Anne´s last blog ..Göttingen im Belagerungszustand =-.

  2. Der männl. Familienteil hatte Tagsommer und Nachtwinter und sie kehren nun heim in den Tagundnachtherbst.
    Meinem herzkranken Mann ist der inzwischen lieber als die Temperaturrutschbahn.
    Was sie sich zur Ankunft wünschen?
    Gulasch, das darf ab morgen schmoren 😉

    Grüsse mit hohem Kuschelfaktor 🙂
    .-= Gabriela´s last blog ..Bloggedanken =-.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.