Regen, Regen, Regen und es hört nicht auf.

über unsere Region fegte ein eisiger Sturm mit bis zu 100 Stundenkilometer. Acht Meter hohe Wellen peitschen eine raue Brandung an die Felsklippen der Costa Brava. Der Stand in Roses (ein paar Kilometer entfernt) war von Schnee überdeckt. Das hatte es lange nicht mehr gegeben.

Meine Laune ist zwar trotzdem gut, aber ich würde liebendgerne mal wieder draussen etwas machen. Stattdessen stiere ich seit 2 Tagen auf eine mail von maksi, die mir genaueste Anweisungen aufgeschrieben hat zum upgrade von wordpress. Schon das backup (WordPress Database Backup) klappt nicht, weil es bei ca. 25 % einfach stehen bleibt.

Mal sehen, ob ich mich traue. Falls ich in den nächsten Tagen nicht mehr erreichbar sein sollte, ist irgendetwas in die Hose gegangen 😉

5 thoughts on “und täglich grüßt das Murmeltier”

  1. iiiiiieeeeh! schnee an der costa brava is doch abartig 🙁
    bin heut mittag beinah auf die schnute gefallen, weil wasserpfützen zugefroren sind 🙁
    ich wiiiiiiiiiiiiiillllllllllll sooooooooooooooooommmmmmmeeeeeeeeeeeeer!

  2. barbara, da hilft nur eins: alkohol 😉 hier ist’s zum glück trocken aber ar***kalt… und der erhoffte schnee an weihnachten ist leider auch ausgeblieben!!

    trotz allem: lass die ohren nicht hängen und komm gut ins neue jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.