ich blätter gerade durch das Buch ‘vor Gott sind alle Menschen bleich’ (Hartmut Walsdorff):

Zum Tag der Wahl hier einige Versprecher im Parlament

‘Was sie da behaupten, das entzieht sich meiner Kindheit‘ (Kenntnis)
‘hören sie auf, das ist doch nichts als ein Strom im Wasserglas (Sturm)
‘sie müssen schon hinnehmen, daß ich durch Schmalzherzen beeinträchtigt bin’ (Halsschmerzen)’
‘Ich nehme mir das Recht, meine Position voll auszukotzen‘ (auszukosten)
‘jeder bedudelt sich so gut er kann (besudelt sich)
‘dann lesen sie doch die FAZ und nicht diese schwachsinnihe Gazelle (Gazette)

:mrgreen:

2 thoughts on “Versprecher im Parlament”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.