Kommt ein Mann in die Apotheke und verlangt ein Päckchen Viagra. Der Apotheker holt das Verlangte und legt die Packung auf die Theke. Da bittet der Kunde den Apotheker: “Ach bitte schön, können sie mir das Zeug in ihrem Mörser schön klein stampfenâ€??
Der Apotheker antwortet: “Hören sie, guter Mann, das ist eigentlich nicht nötig. Die Pillen sind ziemlich klein und lassen sich gut schlucken!â€?
Der Kunde aber ist hartnäckig und bittet erneut, ihm die Pillen kleinzumachen. Der Apotheker möchte den Kunden nicht verärgern und zerstösst mit kräftigen Schlägen die Pillen in seinem Mörser und stellt es dem Kunden auf den Tresen.
Der Kunde nimmt das pulversierte Viagra und schüttet es auf die Theke, verteilt es als feine Linie, zieht einen Strohhalm heraus und pfeift sich das Zeug in einem Zug durch die Nase rein. Der Apotheker schaut entsetzt und fragt, was das denn soll. Der Mann antwortet: “Guter Sex beginnt eben im Kopf!â€?

gefunden beim Querdenker

8 thoughts on “Viagra gestampft”

Schreibe einen Kommentar zu markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.