es gibt keinen Weihnachtsmann und die Geschenke bringen die Heiligen Drei Könige am 6.1.

Die Adventszeit ist in Spanien weitestgehend unbekannt. Es gibt keine Adventskalender oder Kränze. Auch die Kinder, die am 6. Dezember auf den Nikolaus warten, gehen leer aus. Trotzdem sind auch in Spanien die ersten Vorboten des christlichen Weihnachtsfestes zu sehen. Wohnhäuser und Geschäfte werden feierlich geschmückt und die Städte erstrahlen im Glanz tausender Lichter.

quelle: weiterlesen im Weihnachtsforum

5 thoughts on “Weihnachten in Spanien”

  1. ich bin zwar nicht gelaufen, aber ich hab einen schönen Strandspaziergang gemacht und mir gehts schon viel besser. Ich glaube Dir EINMAL im Leben;-)
    Sauna ist nichts für mich, aber ich denke, ich werde wieder öfter mit dem Fahrrad unterwegs sein.

  2. Das mit der Schnieferei und so müssen wir aber langsam in den Griff kriegen meine Dame!
    Entweder schleppt die Enkelin das Zeugs ein (Kindergarten!) oder du musst was für deine Fitness bzw. Widerstandskraft tun. Kommst du an eine Sauna ran? Kannst du nicht 2-3x die Woche einen Strandlauf bei Wind und Wetter (wichtig!) machen? Aber erst wenn du wieder zu 100% genesen bist. Und jetzt bitte keine faulen Ausreden! Je reifer du wirst, desto wichtiger wird Sport. Bis 40 ist das alles noch kein Problem, aber danach geht es bergab und die Geschwindigkeit lässt sich nur durch Fitness verringern. Glaub mir doch einmal im Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.