dann wäre das eine bestimmt lustige Sache. Aber ich kanns einfach nicht; mein Respekt vor Wasser ist erheblich. Wenn ER mir seine Geschichten Seemannsgarn erzählt, habe ich schon schlechte Träume, rette Heidi-Heinzi vor den Fluten- die immer gleich in einen Tsunami ausarten.
Danke an Kerstin für den Link

quelle

5 thoughts on “wenn ich tauchen könnte”

  1. @eva,
    aus diesem Grunde würde ich niemals einen Triathlon oder dieses Massenschwimmen auf Hawaii mitmachen. Da wären mit ja Tausende im Weg;-)

  2. ich kann auch nicht tauchen, alleine der gedanke dran versetzt mich in panik. schnorcheln nur dann, wenn ich weiss, ich kann stehen, mit flossen schon gar nicht und im “tiefen” nur mit “luftboje” ….. und damit meine ich nicht meinen blähbauch 😉 sondern die plastikdinger zum aufblasen

    wir sind auch auf der Suche nach dieser Boje. Sicher ist sicher!

  3. Oder wenn jemand die Absicht hat Dich unterzutauchen. Dann kann man schon mal Panik bekommen. Am besten man hat seinen eigenen See/Pool 🙂

    das ist das Schlimmste und ich erinnere mich in der Beziehung sehr ungern an meine Brüder;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.