keine Ahnung….

den Finger am Abzug, einen Milchkaffee schlürfen und man(n) kann sich als John Wayne fühlen und sich anschließend ins feindliche Büroleben stürzen.

Die Filme habe ich gehasst – überhaupt alle Western -, wo der kleine Mann mitspielte. Ich habe später erfahren, dass er immer einen Schemel brauchte, um auf das Pferd zu kommen. Es war ja wohl der Inbegriff von Männlichkeit. Dauernd war er beschäftigt das Vieh zusammenzutreiben, keine anständige Frau in Sicht und dann noch voller Testosteron.

Ich habe das irgendwie verschlafen oder war zu jung. John Wayne wollte, dass auf seinem Grabstein steht: “Er war hässlich, stark und hatte Stil.” Das macht ihn wiederum sehr sympathisch 😛

quelle

7 thoughts on “wie ich auf John Wayne komme”

  1. tja, ein mann muss tun, was ein mann tun muss! 😯 john wayne
    gilt doch auch heute noch, oder? ❓

    immer lieber zores, aber er sollte nicht so aussehen 😉

  2. kennst den film “ein käfig voller narren” mit robin williams? sein freund parodiert den john wayne und übt wie er zu laufen…
    zum brüllen komisch… :-)))

    gesehen habe ich ihn bestimmt, aber an die Szene kann ich mich nicht erinnern. Muß ich dann unbedingt nochmal sehen, wenn der Film wiederholt wird

  3. @Barbara: Bedauerlicherweise ja. Es ist wohl so, dass jeder US-Amerikaner das Recht hat, mit der Waffe gegen Eindringlinge auf seinem Grundstück vorzugehen, so lange er ein rechter weisser US-Amerikaner ist. Die Indianer, die sich das selbe Recht namen,, wurden ausgerottet. Sie waren halt keine rechten weissen US-Amerikaner.

    Ist schon irgendwie logisch, deren Denkweise.

    ich glaube, ein paar Bundesstaaten kommen noch ohne Waffen aus, aber grundsätzlich haste ja Recht

  4. Naja, ich habe mal vor längerer Zeit sein Statement zur Ausrottung der Indianer gelesen. So sinngemäß etwa: “Die weissen Siedler brauchten Land, und die Indianer waren so unverschämt, darauf sitzen zu bleiben”. Danach war er bei mir unten durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.